Home

20.05.2012

FV Rot bei Laupheim – SV Altheim 1:1 (0:1)

Reserve 3:4 (0:2)

 

Bei heißer Witterung bestimmte der Gastgeber in der Anfangsphase die Partie, erspielte sich jedoch nur sehr wenige Möglichkeiten. Mitten in der ersten Halbzeit konnte der SVA durch Holger Barthold, nachdem sich Michael Braig mit einer schönen Einzelleistung durch die Abwehr der Gastgeber gespielt hatte, zu diesem Zeitpunkt etwas überraschend in Führung gehen. In der Folge versuchte die Heimelf schnellstmöglich zum Ausgleich zu kommen. Allerdings machte der Altheimer Keeper Michael Keckeisen ein gutes Spiel und konnte die Null bis zur Halbzeit halten. In der zweiten Halbzeit drückte Rot weiter auf den Ausgleich. Nach gut 60 Minuten musste ein Spieler des SVA aufgrund einer Notbremse vorzeitig unter die Dusche. Im Anschluss rannte die Heimelf weiter an, doch das Bollwerk des SVA hielt noch Stand. Als dann ein weiterer SVA-Spieler mit der gelb-roten Karte vom Platz musste, konnten die Gastgeber die Überzahl nutzen und zum verdienten 1:1 ausgleichen. In der Schlussminute hatte der SVA eine große Chance das Spiel für sich zu entscheiden, allerdings wurde Florian Überle kurz vor dem Strafraum zu Fall gebracht. Der Roter Spieler musste damit ebenfalls vorzeitig die Partie beenden. Aufgrund der kämpferischen Leistung hat sich die Mannschaft diesen Punkt redlich verdient gehabt.

 

Die Reserve erlebte ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst gelang es der SVA-Reserve schnell durch 2 Treffer durch Daniel „Lewandowski“ Neidig in Führung zu gehen. Auch anschließend hatte die Mannschaft noch weitere gute Chancen. Mitten der ersten Halbzeit konnten sich die Gastgeber etwas befreien und das Spiel offener gestalten. Direkt nach Pause gelang der Heimelf der Anschlusstreffer. Erneut Daniel Neidig konnte das 3:1 für den SVA erzielen. Im Anschluss ließ es die Reserve etwas zu gemächlich angehen und die Gäste konnten innerhalb von wenigen Minuten ausgleichen. In der Schlussphase konnte Florian Überle noch den Siegtreffer für den SVA erzielen.