Home

26.05.2013

SV Schemmerberg – SV Altheim 3:3 (1:1)

Reserve 3:0 (2:0)

Im vorerst letzten Lokalderby, bevor ab der kommenden Saison in einer Spielgemeinschaft zusammengespielt wird, trennten sich der SV Schemmerberg und der SV Altheim unentschieden. In der Anfangsphase war die Partie ausgeglichen. Die Gastgeber konnten nach einem langen Ball und einer schöner Einzelleistung mit 1:0 in Führung gehen. Nur wenige Minuten später gelang Michael Braig das 1:1. Im Anschluss war der SVA das bessere Team und konnte sich mehrere Chancen erspielen, welche jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Im zweiten Spielabschnitt bestimmte der SV Schemmerberg die ersten Minuten und kamen zu einigen Möglichkeiten. Erst nach einigen Minuten konnte sich der SVA vom Druck befreien und das Spiel wieder bestimmen. Nach einem Handspiel im Strafraum der Gastgeber, gab es Elfmeter für den SVA. Markus Ried ließ sich die Chance nicht entgehen und traf zum 2:1. Nur wenige Minuten setzte sich Daniel Missel gut durch und spielte den Ball auf Michael Braig. Dieser konnte den schönen Angriff zum 3:1 abschließen. Im sicheren Gefühl des Vorsprungs schaltete der SVA unverständlicherweise einen Gang zurück und spielte mögliche Konterchancen nicht konsequent aus. Der SV Schemmerberg gab sich jedoch nicht auf und konnte nach zwei Standardsituationen das 3:3 erzielen. Im Anschluss wollten beide Mannschaften den Siegtreffer erzielen, jedoch konnten die sich bietenden Möglichkeiten nicht genutzt werden.

Die Reserve spielte das erste Mal nach mehreren spielfreien Wochen. Die erste Halbzeit bestimmte die Heimmannschaft und konnte mit einem 2:0 in die Kabine gehen. Direkt nach Wiederanpfiff gelang das 3:0 und somit die Entscheidung. Die Reserve des SVA kam danach etwas besser in die Partie und konnte sich einige Chancen erspielen, welche jedoch nicht genutzt werden konnten. Somit blieb es beim 3:0 und der insgesamt verdienten Niederlage.