Home

30.03.2014

1. Mannschaft

SGM Altheim/Schemmerberg - Inter Laupheim     2:3 (1:1)

Im Spitzenspiel gegen Inter Laupheim hat man sich viel vorgenommen und war von Anfang an präsent auf dem Rasen. In einer umkämpften und ausgeglichenen Anfangsviertelstunde, sah man, dass beide Mannschaften dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Die SGM war es dann, welche durch Daniel Missel, nach einem Abwehrfehler der Gäste, die 1:0 Führung erzielte. Dieses Tor gab Sicherheit und dem Spiel die richtige Würze. Die ca. 400 Zuschauer sahen ein Spiel auf gutem Niveau. Die Gäste aus Laupheim kamen dann aber kurz vor der Pause zum 1:1 Ausgleichstreffer, ein Treffer der vermeidbar gewesen wäre. So ging man mit diesem Ergenis in die Halbzeitpause und schöpfte neue Energie für den zweiten Durchgang. Hier waren es dann leider wieder die Gäste, die 2 Chancen innerhalb von fünf Minuten eiskalt zur 3:1 Führung nutzen konnten. Die SGM lies aber keineswegs die Köpfe hängen und warf noch einmal alles in die Waagschale. Sven Manz erzielte dann mit einem schönen Schuss in den Winkel das 2:3. Der Wille war da, um nun auch noch den wichtigen Ausgleichstreffer zu erzielen. Leider gelang dies nicht mehr, da die Gäste durch eine gute Torwart - und Defensivleistung den Spielstand über die Zeit brachten.

Trotz dieser Niederlage, wird man weiterhin alles tun um diese Saison mit dem bestmöglichen Tabellenplatz abzuschließen. Es sind noch weitere 8 Spiele zu spielen und nichts ist entschieden. Auf gehts Jungs!!!

Tore: 1x Daniel Missel, 1x Sven Manz

 

2. Mannschaft

SGM Altheim/Schemmerberg - Inter Laupheim      4:0 (2:0)

Auch in diesem Spiel der Reserve Mannschaft, war die SGM wieder klar Spielbestimmend. So hatte man gleich in den Anfangsminuten die Chance um in Führung zu gehen. Leider konnte man diese aber nicht verwerten. Mark Drzisga war es dann, der die 1:0 Führung nach einem Eckball erzielte. Daraufhin machte die SGM kämpferisch wie auch spielerisch so weiter wie sie begonnen hatte. Lukas Bayer schoss dann kurze Zeit später, nach schöner Vorarbeit von Christian Hagel, das 2:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Kurz nach Wiederanpfiff war es dann erneut Mark Drzisga, welcher einen Freistoß aus der eigenen Hälfte im gegnerischen Tor unterbrachte. Ein Traumtor! Der Wille des Gegners war spätestens danach gebrochen. 10 Minuten vor dem Ende, erzielte man durch einen verwandelten Faulelfmeter von Patrick Gnann den 4:0 Endstand. Alles in allem wieder eine gute Mannschaftsleistung unserer Jungs!

Tore: 2x Mark Drzisga, 1x Lukas Bayer, 1x Patrick Gnann