Home

01.06.2014

SV Ingerkingen - SGM Altheim/Schemmerberg       1:2 (1:0)

In einem unterhaltsamen Derby, ging es von Anfang an zur Sache. Beide Teams waren kämpferisch gut eingestellt und wollten den Zuschauern ein tolles Spiel liefern. Die SGM war in der Anfangsviertelstunde die aktivere Mannschaft und hätte durch Chancen von Christian Weimer und Daniel Missel in Führung gehen können. Auch der Gastgeber aus Ingerkingen hatte sich einiges vorgenommen und kam immer besser in die Partie. Somit ergaben sich bis zum Ende der ersten Halbzeit Chancen für beide Mannschaften. Sven Manz war es dann, der mit einem sehenswerten Distanzschuss aus ca. 20m dem Torhüter keine Chance lies und die SGM mit 1:0 in die Halbzeit führte. Im zweiten Abschnitt vergab unsere Mannschaft dann zu Beginn wieder einige Tormöglichkeiten, war dadurch aber die Torgefährlichere Mannschaft.

Nach einem schönen Spielzug war es dann aber soweit, Tobias Hagel erzielte das 2:0 durch einen tollen Schuss ins lange Eck. Dieses Tor gab  Sicherheit und noch mehr Selbstvertrauen. Doch der SV Ingerkingen kam gut 15 Minuten vor Schluss durch einen verwandelten Eckball zum Anschlusstreffer. Somit war Spannung bis zur letzten Minute garantiert und die Freude umso größer als der Schiedsrichter die Partie abpfiff.

Ein Derbysieg und 3 weitere Punkte, lassen die SGM noch immer von der Meisterschaft träumen. 1 Punkt ist man vor dem letzten Spieltag hinter Inter Laupheim und hat dadurch theoretische Chancen die Meisterschaft zu gewinnen.

Tore: 1x Sven Manz, 1x Tobias Hagel