Home Fussball Spielberichte Saison 2014 / 2015 - Kreisliga A . Spieltag SV Schemmerhofen - SGM Altheim/Schemmerberg

PostHeaderIcon . Spieltag SV Schemmerhofen - SGM Altheim/Schemmerberg

16.11.2014

SV Schemmerhofen - SGM Altheim/Schemmerberg     2:2 (0:0)

Reserve                                                                3:1 (3:0)              

 

In einem intensiven und spannenden Spiel konnte die SGM einen Punkt aus Schemmerhofen mitnehmen. In der Anfangsphase war die SGM die agilere Mannschaft und brachte einige Schüsse auf das Tor der Heimmannschaft. Der SV Schemmerhofen tat sich zu Spielbeginn schwer im Spiel in der Offensive. Wenn es bei der Heimelf gefährlich wurde, waren hierfür zumeist Standardsituationen verantwortlich. Aus dem Spiel kamen wenig von Schemmerhofen, da die Defensive der SGM gut stand. In der Offensive kombinierte die Gästeelf des Öfteren gefällig und konnte sich immer wieder gute Chancen erarbeiten. Die letzten zehn Minuten vor der Halbzeit war der Gastgeber dann etwas stärker, die SGM ließ in dieser Phase die Genauigkeit im Passspiel vermissen. Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Der beste Angriff der Gastgeber sorgte direkt für die Führung. Nach einer Flanke brachte Kim-Joel Lück die Heimelf per Kopf mit 1:0 in Führung. Die SGM ließ sich nicht beirren und suchte weiter den Weg in die Offensive. Unmittelbar nach der Führung hatte Tobias Hagel den Ausgleich auf dem Fuß, jedoch ging sein Schuss knapp neben das Tor. Die Gästemannschaft blieb am Drücker und hatte gute Torchancen. So köpfte Dominik Bareth den Ball an die Latte und kurze Zeit später konnte ein Schemmerhofener Spieler einen Schuss von Dominik Bareth auf der Linie klären. In der 75. Minute dann die nächste kalte Dusche für die SGM. Nach einer Flanke konnte Torwart Daniel Ziech den Ball nicht festhalten und Jochen Scheu konnte den Ball über die Linie stochern. Eine Zeigerumdrehung später brachte Sven Manz einen Freistoß in den Strafraum der Gäste und Christoph Gaupp konnte den Ball per Kopf in das Tor der Gastgeber zum Anschlusstreffer köpfen. Nach diesem Treffer drängte die SGM auf den Ausgleich und wurde schließlich belohnt. Einen Schuss von Christoph Gaupp auf gut 20 Meter wurde abgefälscht und der Ball schlug im Tor der Heimelf ein. Anschließend passierte nicht mehr viel und die SGM hatte sich den Punkt aufgrund der Mehrzahl an guten Tormöglichkeiten und der kämpferisch hervorragenden Vorstellung redlich verdient.

 

Die Reserve musste im Gemeindederby eine weitere Niederlage hinnehmen. Die Gastgeber führten relativ früh mit 2:0. Kurz vor der Halbzeit gelang den Gastgebern das 3:0. Die Reserve hatte in Halbzeit eins durchaus auch einige Möglichkeiten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Christian Hagel per Kopf das 3:1 erzielen. In der Folge war die SGM-Reserve die bessere Mannschaft, allerdings wurden die sich bietenden Torchancen nicht genutzt und bereits im Ansatz leichtfertig vergeben. Somit stand man am Ende, trotz ordentlicher Leistung, ohne Punkte da.