Home

24.08.2014

Türkspor Biberach – SGM Altheim/Schemmerberg    4:5 (1:3)

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnte die SGM am Sonntag in Biberach feiern. Zu Beginn war jedoch die Heimmannschaft das aktivere Team und konnte bereits in der 5. Spielminute in Führung gehen. Anschließend übernahm allerdings die SGM mehr und mehr die Spielkontrolle und konnte sich gute Chancen herausspielen. In der 17. Minute gelang Dominik Bareth nach einem Abpraller das 1:1. Nach einer halben Stunde gelang erneut Dominik Bareth das 2:1 für die SGM. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Christoph Gaupp nach einem schönen Alleingang auf 3:1. Auch in der der zweiten Halbzeit war zunächst die SGM das bessere Team. Die Gastgeber sorgten in dieser Phase für wenig Gefahr und die Abwehr der SGM war zu diesem Zeitpunkt aufmerksam. Nach einem Eckball der Gastgeber in der 63. Minute schlug Torwart Daniel Ziech sofort einen langen Ball, den Daniel Missel erlaufen konnte und zum 4:1 verwerten konnte. Kurze Zeit später schoss Dominik Bareth zum 5:1 ein. Im sicheren Gefühl der Führung schaltete die SGM einen Gang zuviel runter und die Gastgeber kamen wieder besser ins Spiel. Zunächst konnte Daniel Ziech einen Elfmeter abwehren. In der 80. Minute konnte Türkspor allerdings nach einem Fehler im Aufbauspiel der SGM zum 5:2 verkürzen. In der 88. Minute verwerteten die Gastgeber einen Freistoß aus gut 30 Metern zum 5:3. In der Nachspielzeit gelang Türkspor sogar noch der Anschlusstreffer, Die SGM musste noch zwei Minuten zittern, jedoch konnte Türkspor sich keine größeren Chance mehr erspielen und die SGM gewann insgesamt verdient.