Home Fussball Spielberichte Saison 2016 / 2017 - Kreisliga A . Spieltag SGM Altheim/Schemmerberg - TSV Warthausen

PostHeaderIcon . Spieltag SGM Altheim/Schemmerberg - TSV Warthausen

SGM Altheim/Schemmerberg - TSV Warthausen                3:1 (0:1)

Tore: Christian Weimer, Leonhard Sukatsch, Dominik Bareth

Reserve                                                                             1:2 (1:0)

Tor: Zvezdan Asanovic

Am vergangenen Sonntag war der TSV Warthausen zu Gast bei der SGM. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei das Niveau des Spiels überschaubar blieb. Die Gäste hatten die besseren Chancen und gingen in der 12. Minute in Führung. Kurze Zeit später hatte die Heimelf die doppelte Chance zum Ausgleich. Die Gäste aus Warthausen wirkten in der ersten Halbzeit etwas gefestigter und gingen mit einer verdienten Führung in die Pause. Die SGM wechselte zur Halbzeit zwei Offensivkräfte ein und kam viel besser in die Partie. Die Heimmannschaft war nun spielbestimmend, jedoch konnte sich die SGM die ganz großen Chancen in der Anfangsphase nicht erspielen. Die Gäste blieben zumeist nur im Ansatz gefährlich. In der 63. Minute gelang der SGM dann der Ausgleich. Nach einem abgewehrten Eckball bekam Leonhard Sukatsch den Ball am Sechszehnmeterraum und schloss direkt ab. Den Schuss lenkte Christian Weimer zum 1:1 in das Tor der Gäste ab. Die SGM blieb im Anschluss am Drücker, die Zuschauer hatten das Gefühl, dass die Gäste aus Warthausen kräftemäßig federn ließ. In der 82. Minute ging die SGM in Führung. Nach einem herrlichen Pass von Daniel Missel konnte Leonhard Sukatsch den Torwart der Gäste umspielen und traf von der linken Seite aus spitzen Winkel mit einem herrlichen Lupfer zum 2:1. Nur kurze Zeit später setzte sich Daniel Missel gegen die Abwehr der Gäste durch. Sein Schuss wurde zur Vorlage für Dominik Bareth, der den Ball über die Linie zur Entscheidung schieben konnte. In der Folge passierte nicht mehr viel und die SGM konnte einen, aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, verdienten Sieg sichern.

 

Eine etwas unglückliche, aber nicht unverdiente, Niederlage musste die SGM-Reserve am Sonntag einstecken. In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften Sommerfußball. Die Heimelf zeigte zu wenig Laufbereitschaft und agierte zu oft mit langen Bällen in den Angriff. Trotzdem ging die SGM in Führung. Nach einem Stopfehler in der Abwehr der Gäste, stand Zvezdan Asanovic frei vor dem Torwart und konnte den Ball sicher zur Führung im Tor unterbringen. Die Führung brachte allerdings keine Sicherheit in das Spiel der SGM. Mit der knappen Führung wurden dann die Seiten gewechselt. Direkt nach der Pause kamen die Gäste zum 1:1. In der Folge war die Heimelf zwar spielbestimmend, größere Chancen konnte sich die Mannschaft allerdings nicht erspielen. Die Gäste versuchten zumeist über schnelle Angriffe für Gefahr zu sorgen. In der Nachspielzeit gelang den Gäste durch einen solchen Angriff der Siegtreffer zum 2:1. Die SGM war Offensiv während der 90 Minuten zu harmlos und ging deshalb zum ersten Mal in dieser Saison nicht als Sieger vom Platz.