Home

Wir trainieren regelmäßig in der Sport- & Festhalle Altheim (Riedweg 19):
Jeden Dienstag:    17:30 bis 18:30 Uhr    Kinder und Jugendliche
Jeden Freitag:       17:30 bis 19:30 Uhr Kinder und Jugendliche
19:30 bis 21:30 Uhr Erwachsenen.
Bei Interesse traut auch Euch einfach mal und schaut vorbei oder noch besser nach Absprache mit unserm Trainer Franz-Karl Hagel trainiert einfach einmal mit.
Ihr merkt sehr schnell, das es Lust auf mehr machen wird…

 


1985 begann die Ära der Kung Fu Gruppe Altheim auf Initiative von Walter Forderer, Hans Karrer, Dietmar Dangel, Klaus Semmler und Uwe Fiedermann.
Da es damals noch keine adäquaten Trainingsmöglichkeiten in Altheim gab, improvisiert man und trainierte in der alten Schule neben der Kirche, bevor man dann im Laufe das Jahres 1986 in die neu erbaute Sport- & Festhalle umziehen konnte.
Die Mitgliederzahlen entwickelten sich positiv, so dass bis 1994 die Abteilung schon 19 Erwachsene, 11 Jugendliche, 20 Kinder zählte. Im Januar des darauf folgenden Jahres gewann man weitere 14 Frauen mit der eigenen Frauenselbstverteidigungsgruppe hinzu.
Als Egon Rieger 5 Jahre später nicht mehr weiter als Trainer dieser Gruppe zur Verfügung stand und kein gleichwertiger Ersatz gefunden werden konnte, musste sie leider Ende 1999 aufgelöst werden.
Auch der langjährige Trainer Thomas Maucher musste bereits ein Jahr zuvor aufgrund beruflicher und gesundheitlicher Umstände sein Traineramt aufgeben.
Als Nachfolger konnte 2002 mit Franz-Karl Hagel ein neuer Trainer gefunden werden, der dem Verein bis heute die Treue hält.
nter seiner Leitung konnte der Kinder- und Jugendbereich beachtlich erweitert werden. Mit bleibender Konstanz kann die Abteilung seit seiner Trainingsübernahme vor 8 Jahren auf 25 Kinder und 15 Erwachsene zählen.
In insgesamt 25 Jahren entwickelte sich von ihrem ersten Auftritt in heimischer Atmosphäre an der Weihnachtsfeier 1988 eine regelmäßige Teilnahme an Vorführungen und Wettkämpfen bis hoch auf internationaler Ebene.
Lange Jahre wurden die regelmäßig alle zwei Jahren stattfindenden Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Unlingen mit der Unterstützung der Kung Fu Gruppe Altheim durchgeführt. Unlingens Trainer Antonio Sierra Gomez trainierte lange Jahre in Altheim, bevor er die dortige Gruppe eröffnete.
Daneben gab es natürlich auch aktive Teilnahmen an zahlreichen Wettkämpfen angefangen von nationalen Wettkämpfen in Unlingen, Neu-Ulm, weiter zu den European-Open in Calw, und Hard (Österreich) bis letztlich hoch zu den Weltmeisterschaften 1995 und Europameisterschaften 1994, 1996 in Olten (Schweiz).
Die größten Erfolge konnten in den Jahren 1993 bis 1996 errungen werden, als neben der „Besten Schule“ noch weitere 13 Pokale aus Unlingen abgeräumt wurden.
Die höchsten sportlichen Ehrungen erreichte Sieglinde Ruß 1993 mit dem Vize-Weltmeistertitel (WM in Olten – Schweiz) und ein Jahr später mit dem Europameistertitel in Davos. Den krönenden Abschluss bildete dann die Wahl zur Sportlerin des Jahres im Landkreis Biberach.